Beiträge von Lillimarlene

    aber der sieht sooooo traurig aus...........


    Habe mir das Bild auch lange angeschaut, irgendwas irritiert mich an dem Blick .. finde es sowieso ganz schrecklich, wenn Hunde ständig ein Halsband tragen !

    Bei uns wird nur das Geschirr angezogen, wenn wir wegfahren oder Gassi gehen.

    @ Christa - Danke :)

    Ich bin total gerührt 🥲 aber ganz ehrlich die Kleine tut mir wirklich sehr gut ..

    hätte nie gedacht, dass ich in meinem Alter morgens um 6 Uhr früh im Bademantel auf dem

    Fußboden sitze und Bällchen spiele ;);)

    Liebe Gundula und Torsten,

    vielen Dank für Euren Zuspruch .... ich vermisse meinen Kimi sehr, aber.....


    Habt einen schönen Tag.


    Hier in Darmstadt sind angenehme Temperaturen, wenn es auch draußen sehr nass ist .

    Wenn ich die ganzen Bilder von den schönen Senioren sehe und wie alt Sie teilweise sind,

    dann denke ich - warum ist mein Kimi nur 13.5 Jahre alt geworden .... er war doch eigentlich

    einigermaßen fit - außer diesen epileptischen Anfällen .... ;(  ;(

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mich die letzter Zeit etwas rar gemacht.

    Mein Mann kam Ende Juli mit einer schweren Krankheit ins Krankenhaus und befindet sich zur Zeit in einer Reha-Einrichtung.

    Das hat schon mein ganze Leben durcheinander gebracht.. ;(

    Letzte Woche Freitag 21.08.20 ist Kimi über die Regenbogenbrücke gegangen...

    Die Tage vorher waren für Ihn schon ganz schlimm - er hatte innerhalb von 24 Stunden bestimmt 10 epileptische Anfälle und

    die Medikamente haben nicht mehr angeschlagen. Kimi hatte keine Kraft mehr dagegen anzukämpfen...


    Ich vermisse Ihn so sehr und hätte Ihn gerade in dieser schweren Zeit gebraucht - er war immer mein Sonnenschein,

    wenn am Himmel dunkle Wolken waren.


    Kleines Seelchen in der Nacht,

    hast mir so viel Glück gebracht,

    musstest gehen, bist nun fort.

    weit an einem schönen Ort.


    Regenbogen, Wasserfall,

    grüne Wiesen überall,

    spielen, toben, frohes Treiben

    hier willst Du ganz sicher bleiben.


    Kleines Seelchen warte dort,

    wart auf mich an diesem Ort,

    eines Tages , Du wirst sehen,

    werden wir uns wiedersehen



    RIP Kimi Kimi 029.jpg

    .

    Labasko

    Mein Kimi ist 13 Jahre alt und er kann nicht mehr aufgrund seines Alters durch Getreidefelder turnen - bei warmen

    Wetter schafft er gerade mal 20-30 Minuten Gassi zu gehen.


    @ Christiane

    genau so war es bei uns - du hast alles auf den Punkt gebracht :thumbup::thumbup:

    Nadin - ich nehm es nicht mehr so schwer ... alles gut !


    In erster Linie ist es wichtig, dass es meinem Kimi wieder gut :thumbup:.

    Jetzt hoffe ich nur, dass alles ohne Komplikationen abheilt, da die Grannen sehr tief im Trommelfell waren und

    es danach doch etwas geblutet hat.

    Guten Morgen,


    wir waren mal wieder bis spätabends in der Tierklinik mit Kimi.

    Beim Gassi gehen hatte er sich im Ohr eine Granne eingefangen.


    Diesmal waren in einer anderen Klinik - alle waren super nett zu Kimi und zu mir, obwohl

    ich gleich gesagt habe, ich lasse meinen Hund nicht alleine.


    Alles kein Problem ich durfte die ganze Zeit dabei sein.


    Er hat eine Kurzzeitnarkose bekommen und war nach Beendigung innerhalb von 10 Minuten wieder fit.


    Nur die Kosten hierfür waren mehr als " sportlich " !

    Guten Morgen liebe Nadine,


    es tut mir unendlich leid, dass es nun doch so schnell gegangen ist und Deine Nomi von Euch gegangen ist.


    Deine Nomi muss ein toller Hund gewesen sein, alleine schon deswegen,, dass Sie nicht auf die Tierärztin gewartet hat,

    sondern wie Du schreibst - die Sache selbst geregelt hast. Das ist mutig und es hat Dir und auch deiner Nomi vieles erspart.

    Du kannst stolz auf Sie sein.

    Wir alle fühlen mit Dir, weil fast jeder schon in dieser schlimmen Situation war und genau deshalb haben wir alle furchtbare

    Angst vor diesem unendlichem Schmerz.


    Lass Dich aus der Ferne mal ganz fest drücken.


    RIP Noami


    Traurige Grüsse ;(

    Annette

    Liebe Nadin, das ist eine schlimme Diagnose- es tut mir unendlich leid 😢


    Ich wünsche euch noch viel Zeit miteinander und deiner Nomi keine Schmerzen.


    Versucht die Zeit die euch bleibt irgendwie zu genießen.


    Wünsch dir ganz viel Kraft für nächsten Tage oder Wochen.


    g l g

    Annette und Kimi

    Na das sind doch positive Nachrichten - auf jeden Fall drücke ich weiterhin die Daumen, dass

    sich das Mäuschen weiterhin gut erholt und bald wieder kleine Gassi Runden drehen kann.

    Liebe Nadin,

    vielen Dank für Dein Update.

    Unsere Hunde sind Kämpfer und auch Deine Maus wird sich wieder erholen.

    Koch Ihr was schönes, dann wird das mit Gewicht auch wieder besser.

    Wenn die " Mäuse " mal so alt sind und wir so für Sie kämpfen, dann können Sie

    auch mal was anderes zu Essen bekommen - so sehe ich das jedenfalls für meinen Kimi.


    Drück Euch weiterhin die Daumen


    G L G

    Annette


    P.S. Kimi geht es seinem Alter entsprechend gut - er ist ja an Pfingsten 13 Jahre jung geworden.

    Und wenn ich dann denke, was rumpelt denn da im Esszimmer und ich um die Ecke schaue,

    sehe ich mein Bürschlein sich drehen, wälzen und dabei grunzen, dann ist alles ok ! :thumbup::thumbup:

    Hallo Nadin, gerade bei unseren älteren Hunden dauert es länger bis sie sich etwas

    erholt haben. Wenn sie frisst und ein bisschen gassi geht ist das schon ein Schritt in

    die richtige Richtung - hab noch etwas Geduld und betüttel Sie.


    :gesund:

    Ach mensch Ihr Beiden -

    warum kann es nicht mal rund laufen ????

    Ohne Sorgen und Ängste um die Bullis.


    Auf jeden Fall bin ich Gedanken bei Euch allen und hoffe, dass die Kranken hier bald wieder gesund und munter sind - Oskar und oeschi

    einschließlich den Menschen denen es gerade auch nicht so gut geht.


    :gesund::gesund::gesund:


    Alle guten Dinge sind 3

    So Ihr Lieben ... erstmal Entwarnung .. Kimi liegt unterm Schreibtisch und schläft selig :love:


    Ich bin kein Mensch der so schnell aufgibt und wenn es um meinen Kimi geht, dann sowieso nicht !


    Kimi geht es wieder besser ! Anfälle hatte er jetzt keine mehr und zum DOC bin ich auch nicht mehr gefahren.


    Die Weißkittel wissen auch nicht alles und sagen einem dann nur, wenn es nicht besser wird, dann

    können Sie jederzeit gerne kommen und wir erlösen Ihn.


    Ich bin richtig sauer !

    Liebe Tina,

    vielen Dank für Deine Tipps - wir waren schon in Hofheim am Taunus.

    Eine der besten Kliniken in Deutschland.

    Es bestand damals der Verdacht, dass Kimi einen Hirntumor hat.

    Ein MRT hätte uns das genau sagen können, doch wir haben uns damals dagegen entschieden -

    wegen seinem Alter und der Narkose.


    Soeben hatte ich nochmals ein längeres Telefonat mit unserem Haustierarzt.

    Es könnte möglich sein, dass doch ein Gehirntumor für die Ausfälle verantwortlich ist - was stark vermutet wird.


    Ich muss das Telefonat jetzt erstmal für mich verarbeiten .....

    Labasko

    ich stehe schon die ganze Zeit in Kontakt mit dem Tierarzt ... wir waren ja am Dienstag schon dort !

    Der Tierarzt hat auch am Wochenende Notdienst, da ist kein Problem.


    Oskar

    leider keine Besserung Torsten !